Gästebuch Carsten
34 Einträge auf 4 Seiten
   1   »

34 » Flo aus Berlin
Hallo Carsten. Wieder ein Jahr vergangen, und was für eins! So langsam nähern wir uns der 50, das wird eine Party, oder?! Bis dahin alles Gute dort, wo du bist, und pass weiter auf uns auf!

33 » Dagmar aus Auengrund
Liebe!

Kleines Herz so kunterbunt,
sag, wer bist du nur?
Kannst dich wandeln eckig, rund,
lachst in einer Tour!

Kommst und bringst uns Freude her.
Ein Gefühl, so toll.
Alles ist garnicht mehr schwer
und so wundervoll.

Ich bin lustig, tu dir gut,
hast du großen Schmerz,
komm ich zu dir durch Fleisch und Blut
und streichel dir dein Herz.

Hast geweint um einen Mensch,
der gegangen ist.
Und nun komm ich an dein Herz,
das von Trauer noch gefangen ist

Von diesem Menschen komme ich.
Er ist nicht wirklich fort.
Liebevoll so grüßt er dich
von einem andern Ort.

Er hat Freude, er hat Spaß,
ist glücklich und gesund.
Irgenwann, er sagt dir das,
kommt auch deine Stund.
Und dann wirds für euch beide schön,
denn dann gibts ein Wiedersehn.


Danke dir, ich freu mich sehr
auch wenn ich nicht gern bliebe.
Wer bist du, frag ich immer mehr?!
Wer ich? Ich bin die Liebe!

Dagmar mit NINO für immer

32 » Flo aus Berlin
Hallo Carsten, mit einem Tag Verspätung ein Gruß zum 46.! Du bist und bleibst nicht vergessen.

31 » Flo Hayler aus Berlin
Hi Carsten, alles Gute zum 45.! Ich bin mir sicher, du feierst deine halben 90, wo auch immer du gerade bist. Bis zum nächsten Jahr!

30 » Doris aus Kastorf
Lieber Carsten,
ganz liebe Grüße zu deinen Geburtstag...

Liebe Christa u. Fam. von Carsten,
ich wünsche ganz viel spürbare nähe zu Euren lieben Carsten...
Liebe Grüße u. viel Kraft.
Doris mit Matthias im Herzen



Je schöner und voller die Erinnerungen,
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt die vergangene Schöne nicht mehr wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

29 » Flo aus Berlin
Hallo lieber Carsten, auch in diesem Jahr sende ich Dir Geburtstagsgrüße. 44 wärst du heute, und diese Schnapszahl würdest du sicher gebührend feiern! Mach's gut und bis zum nächsten Jahr!

28 » Daggi aus Merbelsrod
Die Reise

Wir reisen in den Körper einer Frau,
Zeit kennen wir da noch nicht.
Darin gehts uns gut, doch dann fühlt sichs an,
als ob alles um uns zerbricht.

Als müßten wir sterben, als schmeißt sie uns raus,
als wärn wir ans Ende gekommen.
Wir suchen Halt, doch es nützt uns nichts.
Und dann sehn wir alles verschwommen.

Wir sind garnicht tod, nur in anderer Welt.
Stimmen werden von uns wahr genommem.
Was da mit uns passiert ist, verstehn wir noch nicht.
Doch mit Liebe heißt man uns Willkommen!

Man sorgt sich um uns, gibt uns Nahrung und Kraft
und lernt uns wichtige Sachen.
Nicht ale haben es schon bis dahin geschafft.
Doch man tut nicht danach fragen.

Groß genug im Leben stellen wir fest,
nicht alles ist lieb und gerecht.
Immer wieder kommt eine Prüfung, ein Test.
Manchmal sind wir ganz schön geschwächt.

Besonders, wenn wieder Einer geht.
Für uns ist Dieser dann tod.
Wir denken, für den ist nun alles zu spät.
Und wir kommen in furchtbare Not.

Aber dachten wir das nicht schon einmal?
Und suchten verzweifelt nach Halt?
Und dabei gibt es gar keine Qual.
Willkommen zu Haus sind wir bald!
(Dagmar Geyer)

Daggi mit NINO für immer

27 » Daggi aus Merbelsrod
Weitergehn!

Die dunkle Welt wird plötzlich bunter.
Zeit für Wunder!
Werd aus dem Tiefschlaf langsam munter.
Zeit für Wunder!

Aufstehn,
Weitergehn
und die kleinen Wunder sehn.

Der Körper tut sich schwach erheben.
Zeit für Leben!
Will doch nochmal mein Bestes geben.
Zeit für Leben!

Aufstehn,
Weitergehn
und das ganze Leben sehn!

Ist man wieder für Vieles offen.
Zeit für Hoffen!
Sieht man die Andern sind betroffen.
Zeit für Hoffen!

Aufstehn,
Weitergehn
und die ganze Hoffnung sehn!

Unser Herz kriegt neue Triebe.
Zeit für Liebe!
Erinnerung holn nicht mal Diebe.
Zeit für Liebe!

Aufstürm,
endlich rühr`n
und die ganze Liebe spür`n!

Auf einmal können wir mehr sehen.
Zeit zu gehen!
Gib mich hin und lass es geschehen.
Zeit zu gehen!

Anlehn,
wunderschön
und zu meinem Kind nun gehn!
(Dagmar Geyer)

Daggi mit Nino für immer

26 » Daggi aus Merbelsrod
Weihnachtslicht

Die Flamme war noch nie so groß,
vom Kerzenlichterschein..
Leg mich zurück und lasse los
und schaue tief hinein.

Sie gibt mir Ruhe, ein Gefühl,
als willst du mir was sagen.
Ich merke so, wie ich dich will,
wie in vergangnen Tagen.

Ich schau sie an, sie schaut zurück
und tut sich dabei strecken,
als will sie zeigen mir ein Stück,
was Wolken sanft bedecken.

Sie ist so schön, fast so wie du.
Sie wärmt mich auch ein wenig.
Mein Blick gilt ihr nur immerzu,
die Augen sind schon tränig.

Man kann so einen kleinen Docht
zum Feuer hell entfachen.
und er brennt lange, lässt und träumen,
bringt uns gar zum Lachen.

Er zeigt, in größter Dunkelheit,
gibts irgenwo ein Licht.
Und das ist da, wo ihr jetzt seid,
ihr habt den Kampf besiegt.

Ihr gebt uns Licht in dunkler Nacht,
ihr gebt den Kerzenschein.
Und wir sind gut von euch bewacht.
So leuchtet Weihnacht ein.
(Dagmar Geyer)

Ich wünsche besinnliche schöne Weihnachtstage mit Frieden, der für immer bleibt. Damit wird das Neue Jahr auch gut.

Daggi mit Nino für immer

25 » Cornelia u Andras aus ENSE
Liebe Christa
auch wir wünschen euch ruhige, besinnliche Weihnachtsfeiertage mit ganz viel Nähe von eurem Engel
Wie auch schon in den voran gegangenen Jahren fehlen unsere Liebsten besonders an solchen Festen...und es tut jedes Jahr auf das Neue so weh.
Liebste Grüße mit einer festen Umarmung von Cornelia und Andreas mit Nina immer im Herzen sowie Gedanken bei euch mit Carsten
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2021
mgbModern Theme by mopzz